"Westafrika - eine Liebesgeschichte"

Bilderausstellung von der Journalistin/Fotografin Lena Wendt

Am Sonnabend, den 03.03.2018 fand die Eröffnung unserer 16. Bilderausstellung "Westafrika - eine Liebesgeschichte" von der Journalistin/Fotografin Lena Wendt statt.

Die diesjährige Vernissage wird sicher vielen Bewohnern, Angehörigen und Besuchern lange in Erinnerung bleiben. Der Titel ließ schon erwarten, dass neben vielen Bildern von Landschaften und den Menschen, die in diesem wunderschönen Kontinent leben, auch eine Liebesgeschichte zu hören sein wird.

Was aber dann an diesem Nachmittag in der Inneren Mission zu hören und zu sehen war, hat alle überrascht. Frau Wendt berichtete über ihre Erfahrungen und Erlebnisse, die sie während eines langen Aufenthalts in dieser Region gemacht hat. Die Kontakte mit den Menschen und der Natur haben sie sehr geprägt und ihr Leben verändert. Im Augenblick dreht Frau Wendt einen Film über diese Erlebnisse. Die afrikanische Musikgruppe Jama Djembe - Trommeln des Friedens - zog alle Anwesenden in einen Bann der Lebensfreude. In einer anspruchsvollen Atmosphäre hat die Küche des Hauses die Gäste mit selbst hergestellten afrikanischen Köstlichkeiten verwöhnt.

 ............. ein wunderschöner Nachmittag in der Inneren Mission 


« Zurück zur Übersicht