Fahrt ins Blaue

Am Donnerstag, den 24. August fand in diesem Jahr wieder die große „Fahrt ins Blaue“ vom Alten- und Pflegeheim der Inneren Mission statt. Ca. 100 Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige, Freunde, Ehrenamtliche und Mitarbeitende des Hauses waren dabei. Zwei Reisebusse und ein Bus mit besonderer Hebebühne für unsere Teilnehmenden im Rollstuhl, ermöglichten es, allen hier lebenden Menschen die es wollten, eine Mitfahrt ins Blaue.

Zwei Musiker der Gruppe „Göttinger Harmonikafreunde“ unterhielten alle mit fröhlicher Musik zum Mitsingen und Mitschunkeln.

Bei mildem, sonnigem Spätsommerwetter, ging die Fahrt gegen 13 Uhr los. Während der Fahrt wurde wie immer das Ausflugsziel von den Teilnehmenden erraten. Weiter gab es nützliche und interessante Informationen und Geschichten zum Ausflugsziel. Die Runde Eierlikör oder wahlweise Bonbons machten die Fahrt durch die schöne Landschaft noch angenehmer. Nach 1,5 Stunden Fahrzeit entlang der Weser waren die Busse am Ziel:

„Die Insel in Hameln mit dem wunderschönen Biergarten mitten in der Weser“.

Nach der Überquerung der Brücke vom Festland zur Insel erwarteten die Teilnehmer im schattigen Garten Kaffee, beachtliche Stücke Kuchen und andere angenehme Getränke. Die „Göttinger Harmonikafreunde“ brachten auch dort viele Menschen zum Mitsingen und Mitschunkeln, darunter auch Gäste, die zufällig im Biergarten saßen. Bei einem Spaziergang konnte man den Kindern auf dem Spiellatz zuschauen oder eine alte Schleuse besichtigen.

Gegen 16. 30 Uhr wurde der Heimweg angetreten. Es war ein rundherum schöner und besonderer Nachmittag, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wir können als gespannt sein, wohin die Reise im nächsten Jahr geht.

Robert Wehr, Einrichtungsleiter


« Zurück zur Übersicht